Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Das Entlassmanagement am SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg

Schon bei Aufnahme Ihre Entlassung denken

Sozialberatung und Entlassmanagement

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen suchen wir nach einer bedarfsorientierten Weiterversorgung nach dem Krankenhausaufenthalt Wir haben das Ziel, eine individuelle Lösungsmöglichkeit für jeden unserer Patienten zu finden. Hierfür arbeiten wir eng mit Ämtern, Behörden, niedergelassenen Ärzten, Pflegediensten, Pflegeheimen und Rehabilitationseinrichtungen zusammen.

Unsere Beratungsschwerpunkte

  • Beratung und Vermittlung in Fragen der Rehabilitation im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt
  • Beratung und Vermittlung von häuslichen Hilfen nach dem Krankenhausaufenthalt (z.B.: Pflegedienst, Haushaltshilfe, Hilfsmittel, Infos zum Betreuten Wohnen)
  • Beratung und Vermittlung von stationärer Pflege: Pflegeheim/Kurzzeitpflege, Hospiz
  • Beratung in sozialrechtlichen Angelegenheiten (z.B. Pflegeversicherung, Betreuungsverfahren, Schwerbehindertenrecht, Vorsorgevollmacht etc.)
  • Beratung über Hilfen/ Psychosoziale Intervention in persönlichen und familiären Krisensituationen
  • Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen / sozialen Diensten (z.B. Beratungsstellen, Krankenkassen etc.)
  • Zusammenarbeit mit / Vermittlung von Selbsthilfegruppen
  • Spezifische Beratung bei Pflegeproblemen, bei Schwerstpflegebedürftigkeit, Fragen zur Pflegebegutachtung oder zu Leistungen der Pflege- und Krankenversicherung durch die Pflegeexperten

Laut Rahmenvertrag des Entlassmanagements (§39 SGBV) können sich die Krankenhäuser an Verordnungen bzgl. der Entlassung beteiligen.

    Folgende konkrete Unterstützungsangebote können wir bei der Entlassung anbieten:

    • Im Krankenhaus neu verordnete und weiter einzunehmende Medikamente erhalten Sie von uns bis zum Tag der Erreichbarkeit Ihres weiter behandelnden Arztes, bzw. seines Vertreters
    • Verordnungen über Medikamente, Physiotherapie oder Ergotherapie sind in ausgewählten Bereichen und eine für begrenzte Dosis / Dauer möglich. Bitte fragen Sie hierzu Ihren Arzt auf Station. Es gelten die üblichen Zuzahlungspflichten.
    • Hilfsmittel für die dauerhafte Versorgung dürfen wir verordnen, wenn sie für die Entlassung notwendig sind. (z.B. Toilettenstuhl, Pflegebett, Sauerstoffgerät)
    • Eine häusliche Krankenpflege oder spezialisierte ambulante Palliativversorgung kann bei Bedarf bis zu maximal 7 Tagen durch uns verordnet werden.
    • Benötigen Sie bei der Entlassung einen medizinisch begründbaren Transport, so stellen wir Ihnen gern einen Transportschein aus.
    • Das Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen erfolgt durch uns nur im Ausnahmefall.

    Bitte beachten Sie, dass Verordnungen vom Krankenhaus nur 7 Kalendertage gültig sind, Rezepte lediglich 3 Werktage.

    Ihre Patientenakte

    Für Weiterbehandler, Apotheken, Leistungserbringer, Kranken- und Pflegekassen

    Jeder Patient erhält einen Entlassbrief mit Angabe der Kontaktdaten der entlassenen Station. Diesen Kontakt können Sie für Fragen zur Entlassung nutzen.

    Für Rückfragen im Rahmen des Entlassmanagements vermitteln wir Ihnen Ansprechpartner über unsere nebenstehende Rufnummer.

    Unsere Zeiten für Ihre telefonischen Anfragen sind:

    • Montag bis Freitag von 09:00 bis 19:00 Uhr
    • Samstag/Sonntag/an Feiertagen von 10:00 bis 14:00 Uhr 

    Wir werden Sie an den Sozialdienst oder den benötigten Ansprechpartner weitervermitteln.

    Ihre Meinung ist uns wichtig

    Im Laufe Ihres Aufenthalts erhalten Sie von uns einen Fragebogen, in dem Sie Ihre Zeit in unserem Hause anhand verschiedener Kriterien bewerten können. Ihre Beurteilung hilft uns, in unserer Klinik Gutes zu bewahren und Verbesserungen vorzunehmen. Den ausgefüllten Fragebogen können Sie gerne in der Eingangshalle in den Briefkasten „Patienten - Fragebogen“ werfen oder uns nach Ihrer Entlassung per Post zusenden.
    Selbstverständlich können Sie uns Ihre Meinung auch persönlich mitteilen. Oder Sie nutzen bequem unser Kontaktformular für Lob und Kritik auf unserer Website. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!